Bewegung neu denken

Du bist kreativ und beruflich/familiär stark eingespannt und hast wenig Zeit. Du willst trotzdem gesund sein und dich wohl mit dir und deinem Körper fühlen. Aber immer wieder wirst du in deinen Projekten ausgebremst, weil es dir nicht gut geht oder du oft krank bist? Du wirst beim Sport, der für den Stressabbau und Ausgleich so nötig ist, zurückgeworfen? Und das, weil du Schmerzen hast, du oft erkältet oder einfach zu müde bist?

Das frustriert, ich kenne das zu gut.

Deshalb sind meine Coachings ganzheitlich im Ansatz, zielen aber vor allem darauf ab, richtige Atmung – mit all ihren wenig bekannten Vorteilen – und Bewegung optimal für dich in deine Lebenssituation einzupassen.

Warum Bewegung neu denken?

So wie wir immer auf die gleiche Art und Weise Zähne putzen, so haben sich nach vielen Jahren Arbeit, nach vielen Jahren Sport usw., bestimmte Muster in unseren Bewegungsablauf eingeschliffen. Das ist einerseits gut, denn Routinen helfen uns, Energie zu sparen. Andererseits führt es dazu, dass sich Strukturen des Körpers (Bänder, Sehen, Faszien, Muskeln, Knochen, Gefäße, Nerven…) umbauen. Sie passen sich an unser Bewegungsmuster an. Dies führt zu schlechterer Beweglichkeit ausserhalb deiner alltäglichen Bewegungen. An sich ist das nicht schlimm, führt aber zu schlechterer Durchblutung des Gewebes. Dies mündet häufig in Schmerzen. Bewegungen fallen dann schwer. Man befindet sich schnell in einem Kreislauf aus Schmerz, weniger Beweglichkeit, dadurch weniger Gewebe-Durchblutung und dadurch wieder mehr Schmerz.

Warum kein normales Bewegungskonzept?

Das größte Hindernis, diesen Kreislauf zu durchbrechen, ist oft der Mangel an Zeit.

Ein „in-6-Wochen-fit-Programm“ erscheint da erstmal hilfreich. Durch zeitaufwändige Trainingseinheiten fühlst du dich nach 6 Wochen tatsächlich fitter. Beendest du das Programm jedoch, geht es dir nach weiteren 4 Wochen wieder genauso wie zuvor.
Ich strebe deshalb langfristig- nachhaltige Problemlösungen mit dir an. Lösungen, die dir die Chance geben, dein Wohlbefinden und oder Leistungsfähigkeit dauerhaft zu verbessern. Auch wenn du irgendwann wieder auf dich gestellt bist, sollst du fähig sein, weiterhin von meinen Coachings zu profitieren.

Dafür ist es wichtig, nicht nur den eigentlichen Bewegungsapperat zu trainieren. Auch Blutgefäße, Nerven und Gewebeflüssigkeit müssen mobil gehalten werden. So ist die optimale Durchblutung der Gewebe deines Körpers gewährleistet. Und nur so kann dein Körper sich selbst helfen.

Dein Training wird so in Alltagsaktivitäten eingebunden, dass es von außen nicht wahrnehmbar ist. Viel Bewegung tut gut. Das gilt auch für Bewegung am Arbeitsplatz. Nur oft ist es dort unmöglich. Deshalb geht es darum, die Bewegungen, die man macht, effektiv für die Gesundheit zu nutzen. Oft müssen Bewegungsmuster nur durchbrochen werden, um Blockaden zu lösen oder Schmerzen zu vermeiden.

Was genau du bei mir lernen kannst, findest du hier:

Zu den Coachings

 

 

Startseite